weniger ist mehr

Urban Hacking-Kampagne für mehr Nachhaltigkeit und gegen Verschwendung
Installiert am 14.06.2014 in der Bismarckstraße Ludwigshafen

In unserer von Hochkonjunktur überflügelten Gesellschaft kann sich jeder alles leisten und unser Existenzminimum sowie die Versorgung mit dem Allernötigsten wie Wasser, Wohnraum, Nahrung sind gesichert, um nicht zu sagen selbstverständlich. Selbst wenn drohende Ressourcenknappheit in der Politik thematisiert wird – man denkt im Alltag dann doch nicht so viel darüber nach.
Um das zu ändern, wurden in der Bismarckstraße an öffentlichen Objekten Infografiken zum Thema installiert, möglichst nur mit Fakten und ohne wertende Inhalte. Auf den grauen Mülleimern, Laternenmasten und Bänken fallen die schwarz-gelben Aufkleber sofort auf. Jeder soll beim Vorbeigehen zum Nachdenken angeregt werden und sich selbst eine Meinung zum Thema bilden, um den Diskurs anzuregen und den Einzelnen zu ermutigen, denn wenn jeder etwas beiträgt, dann kann auch der Einzelne viel bewirken.

Werkzeug sammeln

Identität verbergen

Klebeband abrollen

Folie popeln

Sticker kleben

Welt erklären

Angeglotzt werden

Ein Hack

Noch ein Hack

Ein dritter Hack